Tierkommunikation Anleitung

Anleitung Tierkommunikation

Eine Anleitung für Tierkommunikation ist im Grunde genommen ähnlich, wie eine Kochanleitung oder ein Kochrezept. Die Grundzutaten für einen Pfannkuchen sind immer gleich. Die Anleitung für Tierkommunikation auch.

1. In Gedanken Kontakt zum Tier aufbauen.

2. Frage stellen.

3. Antwort abwarten.

Klingt so einfach wie unglaubwürdig.

Ein Pfannkuchen aus Ei, Mehl und Milch ist auch einfach und gelingt trotzdem nicht immer perfekt.

Eine erfolgreiche Anleitung für Tierkommunikation braucht Zeit. Sie braucht einen Lehrer, der mit dem Herzen und Einfühlungsvermögen bei seinem Schüler ist. Eine Anleitung für Tierkommunikation beginnt damit, dass ein erfahrener Lehrer seinem Schüler hilft, Unerklärbares einfach anzunehmen.

Die Antwort auf die Frage „Was muss ich in einem Tiergespräch tun, um eine Antwort zu bekommen?“ müsste eigentlich lauten: „Nichts!“

Nachdem man eine Frage gestellt hat, tut man Nichts! Man nimmt einfach nur Informationen auf, die zu einem durchdringen. Genau dieses Nichtstun fällt uns Menschen schwer. Nicht aktiv zu denken, sondern nur warten. Eine Anleitung für Tierkommunikation macht genau das. Sie bereitet uns darauf vor, nichts zu tun. Der Lehrer gibt seinem Schüler mit seiner Anleitung die Stärke, die „Losgelassenheit“ und das Selbstvertrauen, ankommende Informationen einfach anzunehmen. Ein perfekter Pfannkuchen braucht Zeit und einen geduldigen Koch. Haben Sie Lust bekommen mit mir „Nichts“ zu tun? Gemeinsam kriegen wir das hin, ganz sicher!

Wollen Sie mehr wissen? Rufen Sie mich gern an: 04346 314 9878 (Festnetz)

100% Geld Zurück Garantie


Mir liegt ihre Zufriedenheit am Herzen. Sollten Sie mit dem Besuch eines meiner Seminare im Seminarhäuschen nicht zufrieden sein - egal aus welchem Grund - erhalten Sie ihr Geld zurück.